Luxus Villa in Frankfurt


Villa in Frankfurt Sachsenhausen


Zimmer: 9,00
Wohnfläche ca.: 338,00 m²
Kaufpreis: 1.950.000,00 EUR


Haustyp: Villa
Grundstücksfläche ca.: 1.150,00 m²
Nutzfläche ca.: 156,00 m²
Etagenanzahl: 2
Schlafzimmer: 6
Badezimmer: 4


Objektbeschreibung:

Dieses, in ansprechender Klinkerbauweise errichtete, großzügige, freistehende Villenanwesen ist umgeben von einem herrlich angelegten Grundstück und befindet sich in Sachsenhausen auf dem Lerchesberg. Diese Lage gilt als absolut begehrte und beliebte Wohnlage des Frankfurter Südens.

Das attraktive Anwesen wurde im Jahre 1980 erbaut, ist sehr großzügig geschnitten und die repräsentativen Räumlichkeiten erstrecken sich über zwei Etagen sowie ein lichtdurchflutetes Souterraingeschoss. Hier befand sich das Hallenschwimmbad des Hauses. Durch eine fachgerechte Abdeckung, die jederzeit wieder zu entfernen ist, kann der Raum zurzeit als Homoffice genutzt werden. Durch die großzügigen Erdausschachtungen und großen Panoramascheiben gehört dieser Raum mit zu den hellsten des ganzen Hauses.
Die gesamte Immobilie ist für eine große Familie konzipiert. Die großzügigen Wohnräume, die fünf Schlafzimmer, die herrlichen Sonnenterrassen sowie das zauberhafte, uneinsehbare Grundstück und nicht zuletzt das wiederzubelebende Schwimmbad bieten einer anspruchsvollen Familie genügend Freiraum zur individuellen Entfaltung.

Ausstattung:

Einige Ausstattungsmerkmale zu Ihrer Verdeutlichung:

-einladender Eingangsbereich mit großer Garderobe und Gäste-WC
-großzügige, repräsentative ineinander übergehende Räume im EG.
-beeindruckend schöner Marmorkamin im Salon
-große Wohnküche im Landhausstil
-geräumiges Elternschlafzimmer mit Ankleiderraum und elegant ausgestattetem Bad sowie zwei herrlichen Sonnenbalkonen an der Vorder- und der Rückseite des Hauses
-weitere vier Schlafzimmer sowie zwei weitere Bäder in der Schlafetage
-herrlich uneinsehbares Grundstück mit vorgelagerter Doppelgarage
-diverse wertvolle Einbauten
-lichtdurchflutetes Souterrain mit eigener Terrasse, separatem Duschbad
einem weiteren Gästezimmer sowie diversen Stau-und Witschaftsräumen
-überhohe Deckenhöhe auch im Souterrain
-alle Wohn-und Schlafräumen sind mit Parkettböden ausgestattet
-im Eingangsbereich und im Treppenhaus liegt ausgesuchter Marmor
-durch die großen Panoramafenster sind die Räume lichtdurchflutet und man hat einen herrlichen Blick in den wundervollen Garten
-die Immobilie ist durch eine Alarmanlage gesichert
-u.s.w.-

Lage:

Sehr begehrte Villenlage im Süden Frankfurts. Besonders schön ist der nahe gelegene Stadtwald mit seinen herrlichen Spiel- und Sportmöglichkeiten. Kennzeichnend für den Lerchesberg sind die wunderschönen, herrschaftlichen Anwesen auf gepflegten, großzügigen Grundstücken.
Gerade in den letzten Jahren hat sich der Generationswechsel in dieser Lage bemerkbar gemacht. Man sieht sehr viele alte Villen in neuem Gewand und dadurch hat sich die Altersstruktur sehr verjüngt. Es gibt nun wieder sehr viele junge Familien mit Kindern, die diese Lage immer begehrenswerter machen.
Die hervorragende Anbindung an die Autobahn, sowie zur Innenstadt und zum Flughafen ist geradezu ideal.


Infoquelle: Immobilienscout24.de

Dubai - Lincoln Park



Lincoln Park in Dubai.
Ein weiteres Projekt aus dem Emirat.
Wie gewohnt, wird dort nicht gekleckert, sondern geklotzt.
Der noble Wohnpark wartet mit allem auf, was das Herz begehrt.

Doorman - Restaurants - Parkdecks unter dem Komplex für jeden -
"Live the luxury" ist das Motto von Lincoln Park

Geier kreisen über Florida

Im Zuge der Finanzkrise wackeln auch die Immobilienpreise.

Auf tolle Schnäppchen, zum Beispiel billige Ferienwohnungen auf Mallorca oder den Kanaren, sollten die Deutschen jedoch nicht spekulieren. „Das betrifft nicht die Top-Immobilien oder Grundstücke in Top-Lagen“, sagt David Scheffler, Immobilienmanager in Barcelona.

Zurzeit laufen die Geschäfte gut mit vermögenden Russen, die in den spanischen Luxus-Immobilienmarkt einsteigen. Das reicht jedoch nicht, um all die verwöhnten Makler zu beschäftigen: „60 Prozent der Maklerbüros mussten bis Mitte 2008 schließen“, sagt Scheffler.

Gerade ist Martinsa-Fadesa, der größte Immobilienkonzern des Landes, zusammengebrochen. Mehr als fünf Milliarden Euro Schulden lasteten auf dem Unternehmen, als die Banken den Geldhahn endgültig zudrehten. Martinsa hatte sich völlig übernommen, als es letztes Jahr in einem hochriskanten Geschäft den Konkurrenten Fadesa gekauft hatte, während sich die Krise auf dem Bausektor schon deutlich abzeichnete.

In Florida dagegen könnten die Preise schon bald wieder anziehen: Dort kreisen bereits die Geier über dem Immobilienmarkt.

Firmengruppen, die sich in „Vulture Funds“ (Geier-Fonds) organisiert haben, investieren wieder in Immobilien. „Die Generation der Babyboomer der Amerikaner werden im Rentenalter in den nächsten Jahren an Floridas Küsten strömen“, sagt Stefan Bolsen von Engel & Völkers. „Die wollen Wohnraum bekommen und werden ihn bezahlen. Das Potenzial ist da. Wer einsteigen will, sollte es besser jetzt tun.“


Infoquelle: merkur.de

Luxus Skyscraper der Zukunft


The World's First Rotating Skyscraper

Modern, innovativ,luxury und teuer. Die Zukunftsvisionen der modernen Architektur.

Rekordpreis in Moskau


Moskau gehört bislang noch nicht zu den teuersten Immobilien-Standorten der Welt, aber trotzdem zahlen die russischen Neureichen regelmäßig Rekordsummen für Stadt- und Penthäuser in der aufstrebenden russischen Metropole.

So zahlte ein bislang noch unbekannter Russe für ein 7-stöckiges Stadthaus in einer edlen Wohngegend in der Nähe des Roten Platzes beeindruckende 99 Millionen US-Dollar. Das Haus verfügt über einen Indoor-Swimmingpool, einen Wintergarten, Terrassen, fünf Schlafzimmer und dreieinhalb Bäder auf rund 1.300 Quadratmetern. Das Haus liegt in einem privaten Wohnkomplex, der außerdem eine bewachte Tiefgarage für bis zu 88 Fahrzeuge bietet. Das Objekt scheint bislang aber noch gar nicht gebaut zu sein, denn es existieren bislang nur Entwürfe und keine realen Fotos. (via luxusblogger.de)


Mehr Informationen bei sothebys

Wer reich ist, kauft sich in Muenchen ein

Das Mega Philippe Starck Projekt an der Thalkirchner Straße. Die meisten der Luxus Wohnungen sind bereits verkauft.

München – Pool auf dem Dach, Designer-Möbel, High-Tech-Alarm-systeme: „Für unsere Kunden muss alles auf dem absolut neuesten Stand sein“, sagt Detlev von Wangenheim (63), der seit 40 Jahren mit Luxus-Immobilien in und um München handelt.

Immer mehr reiche Kunden aus dem Ausland kaufen sich in München teure Domizile

Und immer mehr dieser anspruchsvollen Kunden kommen von weit her, „um sich an der Isar einen exklusiven Dritt- oder Viertwohnsitz anzuschaffen“. Darunter auch viele russische Millionäre und kaufkräftige Araber.



Von Wangenheim: „Eine Jugendstilvilla in Grünwald wollen sie nicht. Diese Kunden wohnen am liebsten stadtnah.“ Und dafür geben sie eine Menge Geld aus.

Das bestätigt auch Konstantin Wettig (43), Chef des Anbieters Engel & Völkers in München. „Die Preise für Luxus-Kauf-Objekte in unmittelbarer Nähe zur City liegen bei uns zwischen 6000 und 12 000 Euro pro Quadratmeter.“ Trotzdem ist die Nachfrage nach diesen Stadt-Domizilen auch bei Engel & Völkers groß.

Wettig: „Bisheriger Rekordpreis für ein in diesem Frühjahr verkauftes Penthouse sind 14 000 Euro pro Quadratmeter.“

Wichtigste ausländische Käufergruppe: Angelsachsen und immer mehr Scheichs, die Münchens beste Immobilien wollen.


Infoquelle: Bild.de

Traumblick auf die Karibik

Dieses Luxus Anwesen auf den niederländischen Antillen, Curacao lässt keine Wünsche offen.

Kaufpreis: 1,2 Millionen Dollar.



Terrasse mit Blick auf die karibische See, und eigener Pool auf 900 qm.

800 qm überbaute Fläche - 5 Schlafzimmer, 5 Badezimmer.

Villa Serena im Herzen von Beverly Hills

Mitten in Beverly Hills liegt die Villa Serena.
Luxus pur und ein unbezahlbarer Ausblick.


"Michael Schumacher World Championship Tower" in Abu Dhabi


"Michael Schumacher World Championship Tower"

Ein über 1000 Meter hoher Wolkenkratzer in Abu Dhabi, Dubai

Wer aber will heute etwas von neuen Türmen wissen? Allein die Worte "Real Estate" und "Investment" haben einen fast schon radioaktiven Beigeschmack, seit weltweit die Kurse fallen, Banken stürzen oder gerade noch gerettet werden und Anleger um ihre Ersparnisse zittern, weil Amerikas Immobilienkrise die Finanzmärkte erschüttert.

Doch wir sind nicht in Frankfurt oder in Chicago, wir sind in Dubai, wo soeben die "Cityscape Dubai" begann, die größte Immobilienmesse der Welt.Mehr Aussteller als im vergangenen Jahr sind da, mehr Besucher werden kommen, und Großes wurde angekündigt: ein Turm, der über einen Kilometer hoch sein wird, ein Garten halb so groß wie der New Yorker Central Park und ein neues Stadtviertel für 70 Milliarden Euro - die üblichen Superlative von Dubai.

Nun treten vier strahlende Deutsche vor die Presse: Rennfahrer Michael Schumacher, zwei Immobilien-Manager und jener Joachim Swensson, dessen Firma das Recht erworben hat, Schumachers Namen für Bauprojekte zu vermarkten.
"Salam alaikum", fängt Swensson an, und von Krise fällt kein Wort, dafür ist umso mehr von Präzision, von Qualität und Nachhaltigkeit die Rede. Ein Hochhaus solle errichtet werden, sagt der Marketing-Experte, das so sei wie Schumacher: modern, perfekt bis ins Detail und zuverlässig.

Dubai scheint längst reif für eine Immobilienkrise: Vorbei die Zeiten, als nur die Scheichs selber Türme bauten - mit Petrodollars finanziert und vielfach bar bezahlt.


Was wenn am Ende nicht genug Leute da sind, um in die Villen und Türme einzuziehen und die astronomischen Mieten zu bezahlen, auf die die Anleger spekulieren? Was, wenn - wie bis vor kurzem - die Kreditsummen der Banken doppelt so schnell wachsen wie ihre Einlagen?

"Betrifft uns nicht", sagt Markus Giebel, Vorstandschef von Deyaar, der Firma, die den Schumacher-Turm verkaufen wird. "Wir sind nicht im hohen, wir sind im ultrahohen Preissegment. Und Leute mit Geld, die so etwas Exklusives haben wollen, wird es immer geben."

Wer keine anderen Wünsche offen hat als einen "Indoor-Berth", einen überdachten Yacht-Anleger im Erdgeschoss seines Wolkenkratzers, einer eigenen Bowlingbahn oder Cinemakomplex im Souterain, an dem geht die Finanzkrise sicher wirklich vorbei.

Infoquelle -Weitere Infos zum Schumacher World Championchip Tower

Bildquelle Spiegel.de/LAVA

Traumhaus mit Blick auf die Golden Gate Bridge

Dieses Traumhafte Anwesen bietet einen wunderbaren Blick auf die Skyline von San Francisco.
Es wurde komplett restauriert und steht zum Verkauf.

Für 65 Millionen Dollar kann man sich hier seine Wohnträume in einer Nobel Villa erfüllen.

75 Mio Dollar Strandvilla

Fitnessräume, Whirlpool, Billardraum, Wasserfälle auf dem Grundstück und vieles mehr.
Das ganze in einer exclusiven Lage und mit noch exclusiveren Ausstattungsdetails.

Lassen sie sich beeindrucken von den Bildern und Impressionen einer wahrlich königlichen Villa.
Trotz der 75 Millionen Dollar könnte man das Anwesen schon fast ein Schnäppchen nennen.

Wohnungspreise in Wien werden sinken

Den Österreichern ist die Lust auf große finanzielle Sprünge vorerst vergangen. Kaufentscheidungen werden verschoben
schreibt kurier.at

Wohnungen in schlechteren Lagen entpuppen sich als Ladenhüter.
"Die Wohnungspreise werden sinken", sagt Thomas Malloth, Obmann der Immobilientreuhänder der Wirtschaftskammer Österreichs. Schon in den vergangenen Wochen sei die Nachfrage nach Wohnungen deutlich zurückgegangen. "Die Leute haben einfach kein Geld."

Am stärksten erwartet Malloth den Rückgang im unteren Wohnungssegment, also für weniger gut ausgestattete Wohnungen in durchschnittlichen Lagen. In diesem Segment werden die Kaufpreise in den nächsten Monaten "um mehr als zehn Prozent einbrechen", beziffert der Immobilien-Experte. Auch der Druck auf Mieten in weniger guten Lagen werde zunehmen. Das belegt auch die jüngste Preisstatistik des Portals FindMyHome, die etwa in Wien-Favoriten einen starken Rückgang der Immobilienpreise ausweist.

Unberührt von dieser Entwicklung bleiben Luxus-Wohnungen und erstklassige Lagen. Wohnungen in Hietzing und Döbling kommen nicht unter Druck.

Große finanzielle Entscheidungen, wie ein Haus- oder Wohnungskauf, werden derzeit lieber auf die lange Bank geschoben, beobachtet der Wiener Bauträger Winfried Kallinger. Er sieht die momentane Entwicklung als vorübergehende Delle. "Im Frühling geht es wieder nach oben."

Dass sich die Österreicher derzeit nicht auf größere Investitionen und finanzielle Belastung durch einen – im Zuge der Finanzkrise teurer gewordenen – Kredit einlassen wollen, belegen aktuelle Zahlen der Finanzinstitute. Die Wohnbaufinanzierungen seien heuer um 25 bis 30 Prozent zurückgegangen, beziffert Josef Schmidinger, Chef der s Bausparkasse. "Weniger Kunden kaufen Immobilien."

Preisunterschied: Alt ist billiger als Neu
In Wien kostet eine gebrauchte Wohnung im Durchschnitt 1980 Euro pro Quadratmeter, geht aus dem Preisindex des Instituts für Stadt- und Regionalforschung der TU Wien hervor. In den Bundesländern wird man um durchschnittlich 1580 Euro pro Quadratmeter Wohnungsbesitzer. Neue Wohnungen werden in Wien derzeit um durchschnittlich 2990 Euro pro Quadratmeter zum Kauf angeboten.

In den Bundesländern liegt dieser Wert im Durchschnitt bei 2800 Euro.

Beverly Hills Villen und Luxus Anwesen

Luxus pur - Millionenschwere Anwesen im Noblen Beverly Hills Dreieck.

Villen von Aron Spelling, Warner Brothers oder "The playboy mansion".

Eindrucksvolle Bilder von Beverly Hills, Bel Air und Hollywood im Video.

Historisches Ambiente trifft Raum und Design

Im Rahmen der Pressekonferenz im neu eröffneten Biedermeierhof wird über die neue einzigartige Luxusimmobilie in Wien, sowie die
innovativen Zukunftsstrategien rund um die völlig neue Konzipierung des Kaufs einer eigenen Immobilie durch das Bieterverfahren informiert.

Über den Biedermeierhof:

Lebensfreude wie in einer Villa mit den Vorteilen einer Luxuswohnung.

Beste Lage: Ruhig im Grünen wohnen und doch schnell in der City, die Ruhe genießen und erholsames Schlafen - dennoch beste Nahversorgung und Verkehrsanbindung. Eine gesunde Baubiologie.

Offene Kamine sorgen für behagliches und gemütliches Wohnen. Terrassen, die von Nachbarblicken abgeschirmt werden. Harmonische Grundrisse, Badeoase etc. bieten ein Ambiente mit besonderem Flair.

Pflegeleichte (Dach-) Gärten mit herrlichem Grünblick. Großzügige Freiräume im Spannungsfeld zum Biedermeierhof.

Helle Garagen erhöhen Ihre Sicherheit.

Flexible, transparente Raumeinteilung. Elegantes Design bietet ein entspanntes Umfeld und sichert einen guten Wiederverkaufswert.
Individuelle Lebensgestaltung und gemütliches Beisammensein in der Galerie, dem Weinkeller oder der Sauna.

Selbst gestaltbarer großer Kinderspielraum.
Die Symbiose aus alt und modern, Stadtvilla und Penthouse, ermöglicht Familien mit Kindern und Best Agers ein interessantes Zusammenleben.

Villa auf Curacao zum verlieben

Die präsentierte Villa auf der Karibikinsel mit Balkon und Meerblick.
Sicherlich nicht ganz so luxuriös, wie die Objekte, über die wir hier sonst berichten.

Aber die Präsentationsform ist sehr ansprechend und die Lage ist ebenfalls ein Luxus, wenn man Ruhe und Erholung sucht.



Zumal Immobilien auf Curacao sich immer grösserer Beleibtheit erfreuen, kann man schon mal einen Einblick nehmen.

Wien erhöht Mietpreise

Höhere Mieten - günstigeres Eigentum

Bei vielen Wohnungen in Wien wird ab Mittwoch der Mietzins angehoben. Auch die Mietpreise auf dem Wohnungsmarkt steigen, berichtet die Online-Plattform Immobilien.net. Bei Eigentumswohnungen gibt es einen leichten Rückgang - die Preise sind aber immer noch happig. Sie liegen derzeit im Schnitt bei 2.372 Euro pro Quadratmeter.

Entscheidend ist natürlich, wo man zu Hause ist. Eigentum in der Inneren Stadt ist am teuersten (5.000 Euro/m²). Die Josefstadt (3.571 Euro) wird rasant teurer und hat den Luxus-Bezirk Döbling (3.166 Euro) bereits überholt. In den günstigen Bezirken Favoriten und Simmering zahlt man dagegen nur 1.665 Euro pro Quadratmeter.

Die Mieten sind in Wien zuletzt um 0,8 Prozent auf durchschnittlich 9,32 Euro pro Quadratmeter gestiegen. Döbling, Hietzing und der Inneren Stadt sind die teuersten Pflaster (15 Euro/m²). Am günstigsten wohnt man in Favoriten um durchschnittlich 7,2 Euro. Etwas günstiger wurden die Mieten zuletzt in den Bezirken Brigittenau, Donaustadt und Liesing. Immobilien.net hat für diese Statistik Makler-Angebote für jeweils rund 10.000 Eigentums- und Mietwohnungen in Wien verglichen.

Princely Villa Mallorca

Luxus vom feinsten auf der Insel Mallorca.
Edle Bäder - eine traumhafte Küche - noble Einrichtung und ein Ausblick zum verlieben.

Aber schauen sie sich einfach selbst das Video dieser traumhaften Luxusimmobilie an.

Featured Posts

Luxusimmobilien in Dubai

Edle Immobilien in absoluten Toplagen von Dubai

Luxus pur in London

Luxusvillen in der englischen Hauptstadt London boomen.

Treffpunkt der Reichen und Schönen

Luxusobjekte in Monaco.

Luxusobjekte erfolgreich verkaufen

Möglichkeiten seine Luxusvilla möglichst zu einem guten und marktgerechten Preis zu verkaufen.

Berlin holt auf in Bezug auf die Immobilienpreise

Die Bundeshauptstadt boomt und es werden immer mehr Luxusobjekte in Berlin erbaut.

Luxus Immobilien

Luxus Immobilien in der Karibik

Exklusive Immobilien München

Immo Suma Feed

Gelistet

frisch gebloggt TOP 100 REAL ESTATE SITES